Projekt Beschreibung

Mountainbikeplanung ERT

Der Entwicklungsraum Thun bildet ein vielfältiges und landschaftlich sehr attraktives Mountainbike Gebiet. Insbesondere die Aussichtspunkte mit Blick auf den Thunersee und auf das Alpenpanorama (Stockhorn, Niesen, Eiger, Mönch, Jungfrau, Niederhorn etc.) sind eindeutige Highlights des ERT. Das Gebiet bietet abgesehen vom Bikepark am Wiriehorn heute nur für lokale Kenner Angebote, die mehrheitlich noch nicht offiziell oder teilweise sogar illegal sind.

Aus diesen Gründen erarbeitete der ERT mit Unterstützung des Beratungsbüros BikePlan AG bis zum Sommer 2019 auf Basis einer ganzheitlichen Analyse ein bikespezifisches Konzept inkl. eines Masterplans mit Handlungsempfehlungen. Der entstandene «Masterplan Mountainbike ERT» dient als übergeordnete Planungsgrundlage für die Umsetzungsphase, welche während den nächsten 5 – 10 Jahren stattfinden soll.

Aktuell wird das Routenkonzept aus dem Masterplan in eine behördenverbindliche Richtplanung überführt. Zudem wird eine Koordinationsstelle Mountainbike für den ERT aufgebaut und es werden erste Infrastrukturprojekte gestartet. Dies unter dem Projekttitel «Bike ERT». Die Projektfinanzierung erfolgt unter anderem durch die neue Regionalpolitik (NRP).

ALPGIS war bei der Masterplanung für die auftraggeberseitige Projektleitung seitens des ERT zuständig. Im Rahmen des Folgeprojekts «Bike ERT» ist sie gemeinsam mit der BikePlan AG und dem Bikepark Thunersee für den Aufbau der Koordinationsstelle und die Erarbeitung der Richtplanung verantwortlich.

Medienberichte:

Thuner Tagblatt

Jungfrau Zeitung